ADHS Coach Monika Föhner

Wenn Du das Gefühl hast, dass alles auseinanderfällt bei Dir und Deinem ADHSKind...

05. Aug 2021Monika Föhner

So grausam wie es sich anhören mag....
😭 Manchmal müssen wir erst richtig rein mit unserer Nase in den Mist, damit wir merken, dass es so nicht weitergehen kann...

Ich hab ja schon oft diesen klugen Spruch "Wachstum findet nur ausserhalb der Komfort-Zone statt" gehört.

Nur dass wir um "aus der Komfortzone herauszutreten" gleich

  • richtig eintauchen müssen in unsere Abgründe und 
  • extremst in die Ecke gedrängt werden müssen und 
  • in eine Art Ausweglosigkeit geraten müssen..

das habe ich mir unter "ausserhalb der Komfortzone" nicht vorgestellt...


Leider ist es so, dass sich die meisten Klienten erst dann melden, wenn das Kind schon absolut in den Brunnen gefallen ist. Und ich dann mit ihnen :

  • mühsamst das Kind wieder herausholen muss aus dem Brunnen und dann
  • die ganze Familie wieder kitten darf,
  • die Familie wieder auf ihre eigenen Beine stellen darf,
  • ihre Seelen beim Heilen unterstützen darf und
  • dem Kind ausreden darf, dass es ein Fehler im System ist.

Versteh mich bitte nicht falsch, ich hab damit kein Problem. Das kriegen wir alles hin.

Aber für das Kind und dessen Seele ist einfach jeder Tag, der so verläuft, ein verschenkter Tag und eine Art Folter.

Jeder Tag, der Deinem Kind das Gefühl gibt, dass es selbst das Problem ist, 
Dass es nur härter üben muss und nur noch mehr lernen muss,
Dass es nicht sein darf wie es ist, weil es sonst ausgegrenzt und bestraft wird,
dass es nicht laut sein darf, nicht seine Meinung kundtun darf, nicht wild sein darf (wenn nicht jetzt, wann dann eigentlich?)

Hier sollte sich nicht das Kind, sondern das System verändern (Familie, Schule, Vergangenheit, Umfeld, Gesellschaft....)
welches den Fehler einprogrammiert hat über viele, viele Generationen und das Kind hier und heute dafür bitterlich bezahlen lässt...

Das Nicht-Verändern der Systeme, die hier das Problem sind (egal wo auch immer):

  • Bringt einen Menschen näher an den Abgrund des Lebens
  • Bringt ihn dahin, dass er so nicht leben möchte
  • Bringt ihn dahin, dass er Minderwertigkeitskomplexe hat
  • Bringt ihn dahin, dass er immer erfolglos sein wird
  • Bringt ihn dahin, dass er nicht glücklich werden kann
  • Bringt ihn dahin, dass er sich ungeliebt fühlt für den Rest seines Lebens
  • und so weiter und so fort.

Ich habe jeden Tag genau diese Menschen vor mir - in gross oder klein - und die Wunden von allen kommen aus der Kindheit.

Also stelle sicher, dass Du alles in Deiner Macht stehende tust,
Dass Du wirklich jede Methode selbst durchdenkst und für gut oder schlecht befindest
und versuche, Dein Kind vor so viel Schaden wie nur irgend möglich zu bewahren.

Denn - das geht nicht vorbei - niemals - und muss im hohem Alter - wenn überhaupt - teuer weg-therapiert werden (wenn es denn jemals gelingen sollte).

Da Du Dich hier befindest in meinem "tribe"
und da Du Dich angemeldet hast für diesen Blog

weiss ich ganz genau, dass du im richtigem Moment das richtige tust.
Zögere nicht zu lange, mein Herz.

Damit es auch für Dich und die Deinigen (egal in welchem Alter)
bald wieder besser, harmonischer, ruhiger und angenehmer werden kann.

Melde Dich hier, wenn Du Dich bereit fühlst und Du Dich erkundigen möchtest, wie es auch für Dich bald besser werden kann.


Küsschen,
Deine Monika


ADHS Tipps & Tricks

Du möchtest auf dem Laufenden bleiben und meine kostenfreien
ADHS Tipps & Tricks per E-Mail haben?

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Google Produkte, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen